2) brennender Pferdestall
Geschrieben von Jörg Hendricks   
Montag, 18. Januar 2016
18.01.2016 um 23:36 Uhr

Gemeldet wurde ein "Feuerschein" im Bereich des 2. - 3. Mühlenbruchdamm. Der Pferdestall befand sich schon beim Eintreffen der Einsatzkräfte im Vollbrand. Die Pferde befanden sich zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise in Sicherheit.  Im Stall befand sich eine hohe Brandlast aus Stroh und Heu die mittels mehrerer Überdruckbelüfter kontrolliert abgebrannt sind.
Die Nachlöscharbeiten mit ca 3000 Liter dauerten bis spät in die Nachtstunden.

Nachtschleife unter Leitung Ortsbrandmeister

KdoW + HLF-B + HLF-T + GWN